CME Ltd – Joints in Schalen verpacken

igu-award-adm | Juli 23, 2020

Der igus-Roboter ist Bestandteil eines Konzepts, das speziell für die neue Cannabisbranche entwickelt wurde. Das Konzept der Produktionslinie besteht darin, „Joints“ in Schalen von 3 bis 5 Einheiten zu verpacken, die Schale mit einer Folie zu verschweißen und die Schalen für die Endverpackung in Schachteln zu stecken.

Bilder

Der Roboter befindet sich an der gleichen Produktionslinie wie andere Verpackungsmaschinen, hinter der CME-Produktionsmaschine, dem „Autocone“. Der Roboter wird für eine vierte Bewegungsachse mit einem Schritt- oder Servomotor versehen und erhält eine Greifarmvorrichtung, mit dem immer ein Joint gleichzeitig aufgenommen werden kann.
Der Roboter kommuniziert mit einem Kamera-Bildverarbeitungssystem, um eine effektive Aufnahme der Joints vom Fließband und anschließende Verpackung in die Schalen zu gewährleisten.

Problem:

Unser Kunde suchte nach Maschinen für die Fließbandfertigung zur Verpackung des Endprodukts, das von der CME Autocone gefertigt wurde. Das Produkt erreicht die Aufnahmestation in unterschiedlicher Ausrichtung. Es wird ausgerichtet und in eine Kunststoffschale gelegt. Das Zeitfenster für die Aufnahme, Platzierung und Ausrichtung beträgt 2 Sekunden.

Momentan wird das Produkt manuell aufgenommen und zur Verpackung in die entsprechende Schachtel gelegt. Das ist zeitaufwendig, arbeitsintensiv und mit der Gefahr von Fehlern und uneinheitlicher Produktplatzierung verbunden. Für das aktuelle Verfahren müssen die Mitarbeiter außerdem geschult werden und abwesende Mitarbeiter müssen vertreten werden.

Lösung:

Durch die Automatisierung des Vorgangs konnten Kosten und Zeit eingespart werden. Die gesamte Produktionslinie wurde dadurch effizienter. Die Einsparungen kommen durch die Einheitlichkeit und Geschwindigkeit der Produktplatzierung und weniger Fehler bei der Platzierung zustande. Durch diese Faktoren konnten die Unterbrechungen des Dauerbetriebs auf ein Minimum reduziert werden.

Durch die Reduzierung manueller Arbeiten konnten weitere Einsparungen erzielt werden, denn dadurch waren weniger Mitarbeiterschulungen erforderlich. Auch die Auswahl des igus-Roboters brachte eine Ersparnis, denn im Vergleich zum alternativen, gleichwertigen SCARA-Roboter ist eine Einheit geschätzte 6.000 £ günstiger.

Abstimmen

Für den ROIBOT Award suchten wir clevere Low-Cost-Robotics Anwendungen basierend auf igus® Komponenten mit einer schnellen Amortisationszeit. Wir danken allen Teilnehmern für die zahlreichen Einsendungen!
Bestimmen Sie jetzt den Sieger des ROIBOT Publikumspreises durch Ihr Voting! Klicken Sie einfach auf den Like Button Ihrer Favoriten. Sie können für jede Anwendung eine Stimme abgeben. Wenn Sie den Like Button ein zweites Mal klicken, wird Ihre Stimme zurückgenommen. Nur grüne Like Buttons werden gezählt. Viel Spaß beim Voting!

Weitere Sprachen

<