Seco Manufaktur GmbH

igu-award-adm | Januar 21, 2022

Applikationsbeschreibung der Anlage
Der sec°mat, ein Tiefkühl-Verkaufsautomat mit Warenkorb-Funktion, digitalen Informationsfeldern für Allergene und Inhaltsstoffe, flexibel einsetzbare Zahl-Systeme (beispielsweise EC, Credit, RFID oder ApplePay) und Touch-Bedienflächen, auf denen Videos oder Werbung integriert sind. Preis- und Produktänderung können online durchgeführt werden. „Der sec°mat IC One zeigt sich auch gesellschaftlich kompatibel“. Sehbehinderte Personen können mittels Blindenschrift den Eisautomaten ohne Hilfe intuitiv bedienen. Kleinstmengen an Propan als Kältemittel sorgen für eine grüne, flexible Aufstellung an den unterschiedlichsten Plätzen mit Versorgungs-Hintergrund. Ein besonderer Hingucker ist vor allem das Innenleben, das durch eine große transparente Schreibe zu sehen ist. Denn nach Auswahl des jeweiligen Eis bewegt sich laufruhig eine Roboterkinematik im Inneren, öffnet die Tiefkühltruhe, entnimmt das Eis und legt es in das Ausgabefach. Im Gegensatz zum einfachen Auswurf wird die Eisbestellung so zu einem Erlebnis.
Problemstellung
Zuerst wurde über den Einsatz einer Scara Kinematik nachgedacht. Es stellte sich allerdings schnell heraus, dass mit der Zeit die Fehlerquote recht hoch ist, wenn dieser Aufbau nicht in einer Fabrik steht und ständig gewartet werden kann. Gerade verminderte Wartungsintervalle und Langlebigkeit sind aber besonders wichtig.“ Darüber hinaus gelang es nicht den kompletten Arbeitsbereich abzudecken und es wurde die Herausforderung an das System gestellt, den Kühlbereich mit zu öffnen, bzw. zu schließen. Dies gelang mit der Scara-Kinematik nicht.
In enger Zusammenarbeit mit dem igus-Berater wurde dann eine 3-Achsen-Kinematik ausgearbeitet die in Kombination mit zwei Energieketten der Serie E2 sowie chainflex Leitungen von igus zum Einsatz kommt. Diese Lösung ist technisch, sowie optisch ideal. Denn die Eis- Entnahme findet ja im Sichtbereich statt.

Wie wurden mit Automatisierung Prozesse optimiert/Kosten eingespart/Effizienz gesteigert?
Durch die Wartungsfreien Getriebe der Apiro-Baureihe, ist der Wartunsaufwand recht gering. Die Herausforderung, den Kühlbereich mit zu öffnen, konnte durch die starken Schneckengetriebe in der X-Achse, mit umgesetzt werden. Ein zusätzlicher Öffnungsmechanismus konnte dadurch eingespart werden. Die komplette Prozessabwicklung ist dadurch schneller und effizienter. Die gesamte Baugruppe fügt sich ideal in den Automaten ein.
Eingesetzte Produkte von igus
  • drygear® Apiro Getriebebaukasten
  • Geschätzter Return on Investment
  • Geschätzte Kostenersparnis (€) 25.000
  • Wie sind Sie auf den ROIBOT Wettbewerb aufmerksam geworden?
  • Kollegen
  • Bilder

    Abstimmen

    Für den ROIBOT Award 2019 suchten wir clevere Low-Cost-Robotics Anwendungen basierend auf igus® Komponenten mit einer schnellen Amortisationszeit. Wir danken allen Teilnehmern für die zahlreichen Einsendungen!